Zum Inhalt

Kategorie: NEWS

Neuigkeiten und/oder Ausserordentliches

Ural Ranger – Probefahrt

Seitdem ich Motorrad fahre (und das sind auch schon ein paar Jahre) quält mich vor allem immer wieder die mehr oder weniger „Motorrad freie Zeit“….. der Winter…

„Richtiges Winterfahren“…. auf 2 Rädern ist mir mittlerweile doch etwas zu gewagt, denn ich trage auch Verantwortung(en), gegenüber mir / meiner Familie / anderen Verkehrsteilnehmern / meinem Arbeitgeber / meinen Kunden, usw. und deshalb versuche ich das Risiko, welches beim Motorradfahren (klar) besteht, möglichst zu minimieren.
Wir wissen ja alle : „Der beste Motorradfahrer ist derjenige, der Abends gesund nach Hause kommt !“

 

Nun, lange schon trug ich mich mit dem Gedanken, mich mal mit etwas „anderem“ auseinander zu setzten, ev. Quad oder eben mit einem (winterfesten) Gespann…. wie z. B. mit einer Ural.
In meinem Grundgedanke war dabei , es müsste etwas sein, welches robust und stabil ist und es muss auch „Offroad“ tauglich sein.
Eine Maschine, welche Schnee, Eis, Dreck und Schlamm trotzt… welche möglichst einfach, unkompliziert aufgebaut und gut zu „handeln“ ist… ein Fahrzeug, welches mich zukünftig auf einige Abenteuer begleiten könnte, egal zu welcher Jahreszeit.

ural-ranger_gobi
Ural Ranger „Gobi“

November / Dezember 2016

Nun, so langsam stimmt sich die Wintersaison ein, es wird kühl… regnerisch… garstig draussen. Mein Bike „ruht“ derzeitig ein wenig… und das eigentliche Motorradfahren rückt nun (etwas) in den Hintergrund…. momentan.    😉

morgenstimmung-im-sg-rheintal
Mystischer Morgennebel…. im SG – Rheintal…..

 

Diese Zeit nutze ich dann (wohl oder übel) etwas anderweitig…. dh. ich beschäftige mich mit meinen anderen Hobby’s…. z.B. der Schnitzerei / der Drechslerei (Kunsthandwerk), sowie mit diversen Reparatur- und Pflegeaufgaben als Vorbereitung für die kommende Saison. Anbei einige Bilder zu dem….    😉

 

Auf der Arbeit ist es momentan (noch) relativ ruhig, es wird sich aber schon noch ändern und ich habe momentan etwas Spielraum um meine verschiedenen „Projekte“ etwas zu regenieren, ordnen und überarbeiten.

 

    • Immer zu oberst steht natürlich meine Blog – Website mit den unterschiedlichen Beiträgen (und das ist nicht gerade wenig).   😉
      – Texte schreiben
      – Bildmaterial (Fotos & Videos) sichten und bearbeiten
      – Sowie immer lernen was mit dem Gsesamten, im Zusammenhang steht
    • Im weiteren muss ich endlich mein „Home – Netzwerk“ dringend auf „Stand“ bringen dieses komplett und sauber konfigurieren, damit auch alles so funktioniert wie ich es möchte und es sein sollte.
    • Zum 3. sind natürlich auch die „Social-Medien“ wieder mal zu pflegen, aktualisieren und überarbeiten.
    • Auch werde ich mir eingehend Gedanken zum folgenden Jahr machen müssen, dh. über allfällige Projekte / Touren / Material / Sponsoren, uvm., denn Ideen sind/wären massenhaft vorhanden.   😉

 

Naja, wir lassen es mal „ruhig“ angehen…. 😉 …. und machen -Step by Step- eines nach dem anderen…